Abenteuer-Fahrtensegeln-mit Kindern

Törnvorschläge für einen Segeltörn mit Kindern

Hier möchten wir interessierten Familien ein paar Anregungen geben

für kurze Abenteuer unter Segeln.

Ein paar Hinweise:

  • Die Beschreibung ersetzt natürlich keine Seemännische Planung!
  • Der angegebene Zeitbedarf umfasst immer einen Hafentag und nicht die Anreise zum Ausgangshafen.
  • Die angegebenen Seemeilen sind immer vom Ausgangshafen und wieder zurück.
  • Die angegebenen Stunden beziehen sich immer auf eine durchschnittliche Geschwindigkeit von   4 Knoten Fahrt über Grund bei direktem Kurs.



Törnvorschlag 1

Workum-Medemblik-Workum

Revier: Ijsselmeer

Zeitbedarf: 3Tage

Seemeilen: ca. 34

Besonderheiten speziel für Kinder:

  • das Kasteel Radboud,
  • Streichelzoo,
  • Parkanlage mit Spielplatz

 Ausgangshafen: Workum

Zielhafen: Workum

Törnverlauf:

1. Tag

Von Workum geht es gegen 10 Uhr durch den Kanal zum Ijsselmeer. Da es rechts und links des Fahrwassers sehr flach wird, sollten sich ortsunkundige in der Mitte des Fahrwassers halten und diesem bis zur Rot/Grünen Tonne H2-W1 folgen. Anschließend geht es dann auf SW-Kurs in richtung Medemblik.

Als Zeit sollten etwa 4-5 Stunden eingeplant werden.

Es gibt mehrere Häfen in Medemblik. Einer der größten ist das "Regatta Centre". Für Familien mit Kindern ist, unserer Meinung nach, der "Pekelharinhaven" am schönsten. Dieser liegt direkt am Kasteel und Streichelzoo, sowie in unmittelbarer Nähe zum Park mit Spielplatz.

2.Tag

Jetzt ist Zeit das Kasteel zu besuchen.  Gerade für die Kinder gibt es hier viel zu entdecken. Für sie gibt es ein Rätsel (auch auf Deutsch) das sie beim Besuch der Burg lösen können. Am Ende winkt dann eine kleine Überraschung.  Infos und Öffnungszeiten:  https://www.kasteelradboud.nl

Besuch des Streichelzoos. Dieser befindet sich gleich hinter der Burg im Park. Hier gibt es Hasen, Vögel und Ziegen zum streicheln und füttern.

Infos:  https://www.yelp.de/biz/kinderboerderij-t-langoortje-medemblik

Auch das schöne Städtchen Medemblik ist ein Rundgang wert. Hier gibt es neben Zahlreichen Cafe`s, Restaurants und Geschäften, auch Kultur und Geschichte zu entdecken.

3.Tag

Gegen 10Uhr geht es zurück Richtung Workum. Wer möchte kann noch die kleine Vogelinsel, "de Kreupel", besuchen. Hier gibt es ein paar Stege in der Mitte der Insel. Man sollte aber nicht mehr wie 1,60m Tiefgang haben. Die Einfahrt zum Hafen ist auf der westlichen Seite der Insel und erst sehr spät zu erkennen. Keinesfalls sollte man die Insel dicht umfahren, da es hier sehr flach wird.

Gegen 14-16Uhr ist man dann wieder in Workum.

Unser Fazit:

Der ideale kurz Törn für Familien mit kleinen Kindern und ein verlängertes Wochenende.